Die DeathCleaner

Das wahre Leben beginnt nach dem Ausmisten.

Befreie dich von überflüssigem Ballast und werde glücklich.

Es gibt 1000 Gründe Ordnung in sein Leben zu bringen, aber oft endet das Aufräumen in Verzweiflung, Streit oder gar Tod.

Das muss nicht sein.

Die Death Cleaner helfen, wo du nicht weiterkommst.


Was aber heißt das für die Dinge, die entsorgt werden?

Der Weg in die Tonne bedeutet für sie nicht nur den sicheren Tod, mit ihnen verschwinden auch ihre Geschichten und Erinnerungen.

Aus der Tonne melden sie sich zu Wort.

Manche hadern mit ihrem Tod, andere ergeben sich ihrem Schicksal.

Manche blicken auf ein erfülltes Leben zurück, andere begehren auf, ihre Zeit sei noch nicht gekommen.


Ein tragikomisches Stück über den Tod der Dinge.


Handpuppenspiel und Objekttheater

Spiel: Alexandra Kaufmann, Eva Kaufmann

2020

Puppenbau: Alexandra Kaufmann, Eva Kaufmann

künstlerische Mitarbeit: Sven Mathiasen

Regie, Text:  Ensemble

Gefördert vom Berliner Kultursenat und dem Theaterhaus Berlin Mitte

© mathiasen.ch

Wir

ONLINE - PREMIERE AM 21. NOVEMBER 2020

THEATER - PREMIERE AM 5. FEBRUAR 2021

IN DER SCHAUBUDE BERLIN